Abstimmungen vom 4. März 2018

Abstimmungssonntag - alle Vorlagen im Überblick
Trendumfrage: Die
No-Billag-Initiative
weiter im Sinkflug
Nidwalden: Wer schafft
es in die neue Regierung?
Klarer Nein-Trend zu
No-Billag

Die Schweiz ist eines der wenigen Länder der Welt, das die direkte Demokratie kennt. Das Schweizer Stimmvolk kann nicht nur wählen, sondern bei verschiedenen Sachgeschäften mitbestimmen. Rund vier Mal pro Jahr wird das Stimmvolk zur Abstimmung aufgefordert.

Radio Pilatus beleuchtet vor jedem offiziellen Abstimmungssonntag die wichtigsten Vorlagen. Eine Übersicht über alle eidgenössischen und Zentralschweizer Abstimmungen gibt es hier:

Radio Pilatus Abstimmungsplattform

No-Billag: Pro und
Contra
Was bedeutet No-Billag
für die SRG?
"No Billag" spaltet
Gewerbe
No Billag: Der Streit um
die Finanzierung
Dafür sind die Radio-
und Fernsehgebühren
SVP sagt Ja zur No
Billag
Immer noch Nein-Trend
bei No-Billag-Initiative
Acht Kandidaten für
Obwaldner Regierung
No Billag: Gegner liegen
erstmals vorne
No-Billag: Private
Radio- und
Fernsehverbände warnen
SVP hofft in Obwalden
auf Regierungssitz
Bundesrat gegen
No-Billag-Initiative
Befürworter von
"No-Billag" vorne
Abstimmung über die
No-Billag Initiative
Büne Huber: «Ein Land
pisst auf Künstler»
Obwalden: Zwei
Regierungsmitglieder
hören auf
Zwei Rücktritte in der
Nidwaldner Regierung
Klares Nein zu
günstigem Wohnraum
Lu: Regierung gegen
"Zahlbares Wohnen für
alle"
Ständerat lehnt "No
Billag"-Initiative ab
Abschaffung der
Billag-Gebühren kommt
vors Volk
SP plant Wohn-Initiative