Abstimmungssonntag - alle Vorlagen im Überblick

Prämienverbilligung

Region: Schwyz

Bezugsberechtigten von Prämienverbilligungen soll ein Anreiz gesetzt werden, kostengünstige
Krankenversicherungsmodelle zu wählen. Erreicht werden soll dies, indem nicht mehr die kantonalen Durchschnittsprämien für die Berechnung der Prämienverbilligung herangezogen werden, sondern lediglich 90% davon als Richtprämien berücksichtigt werden. Zudem soll die Prämienverbilligung maximal auf die tatsächlich geschuldeten Prämien beschränkt werden. Weiter sollen neu Vermögensobergrenzen festgelegt werden, damit Personen mit hohen Vermögen keinen Anspruch
auf Prämienverbilligung mehr haben, und es sollen steuerrechtlich mögliche Abzüge beim Einkommen für Einkäufe in die berufliche Vorsorge (2. Säule) für die Ermittlung des Anspruchs auf Prämienverbilligung aufgerechnet werden


angenommen

Total Stimmen Ja: 30’859
Total Stimmen Nein: 24’017

Links:

Ebikon lehnt
Bebauungsplan Weichle ab
Uri: Ja zur Regulierung
von Grossraubtieren
Zuger
Parkraum-Initiative
abgelehnt
Zersiedelungsinitiative
scheitert am Ständemehr
Wahlen in der
Zentralschweiz