Behinderte finden besseren Zugang zur Kultur

<p>Das Verkehrshaus ermögliche Behinderten den Zugang zur Kultur, sagt die Pro Infirmis</p>

Menschen mit Behinderung sollen einen einfacheren Zugang zur Kultur haben. Dieses Anliegen haben das Verkehrshaus der Schweiz und die Behindertenhilfe Pro Infirmis thematisiert. Grund dafür ist der internationale Tag der behinderten Menschen von morgen. Besondere Führungen für Menschen mit Handicap wurden heute im Verkehrshaus in Luzern angeboten. Rita Roos die Direktorin von Pro-Infirmis, sieht zwei Formen wie man Behinderten die Kultur besser zugänglich machen kann: Aktiv, wenn Behinderte Kultur machen können und passiv, wenn diese Kulturräume besuchen können. Dies geschehe im Verkehrshaus auf vorbildlich Art. Es sei wichtig, dass die Gesellschaft auf Behinderte Rücksicht nehme, so dass diese an mehr kulturellen Anlässen teilhaben können.

Audiofiles

  1. Verkehrshaus: Tag behinderte Menschen. Audio: Lukas Keusch

Kommentieren

comments powered by Disqus