Friedlicher Fasnachtsstart aber einige Betrunkene

Rund 12'000 Fasnächtlerinnen und Fasnächtler waren am Morgen in der Stadt Luzern an der Tagwache dabei. Das sind ungefähr gleichviele wie im vergangenen Jahr. Die Luzerner Polizei zieht eine positive Bilanz. Es habe keine grösseren Zwischenfälle gegeben - allerdings habe man viele betrunkene Jugendliche angetroffen, hiess es auf Anfrage. Als weiterer Höhepunkt der Fasnacht 2010 folgt am Nachmittag der grosse Fritschi-Umzug der "Zunft zu Safran".

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.