24'000 Zuschauer am Fritschi-Umzug - trotz grosser Kälte

Der diesjährige Fritschi-Umzug der Luzerner Fasnacht hat trotz Schnee und eisiger Kälte 24' 000 Besucher angelockt. Unter den 38 Nummern gab es in diesem Jahr auffallend wenige politische Sujets. Ein Luzerner Thema war der Wolfsabschuss, der auf die Schippe genommen wurde. Die diesjährige Fasnacht sei dafür sehr kreativ, sagte Fritschi Vater Gregor Schwegler. Der Nachmittag verlief im Gegensatz zur Tagwache ohne jede Probleme. Am Morgen waren 12'000 Personen beim Urknall dabei, darunter viele alkoholisierte Jugendliche. Die Polizei habe mit ihrer Taktik viele mögliche Auseinandersetzungen im Keim erstickt, hiess es.

Weitere Bilder vom Fritschi-Umzug

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.