Fasnacht geht mit Güdisdienstag in den Endspurt

Die Luzerner Fasnacht geht mit dem Güdisdienstag langsam zu Ende. Glanzvoller Abschluss ist das Monster-Corso der Vereinigten Guuggenmusiken in der Stadt Luzern. Der Umzug beginnt um 19 Uhr 30 bei der Hauptpost, führt dann über die Seebrücke und den Schweizerhofquai, danach durch die Hertensteinstrasse in die Altstadt. Am Nachmittag sind in verschiedenen Zentralschweizer Gemeinden noch grössere Fasnachtsumzüge, unter anderem in Kriens, Ebikon und Sursee. Aufgrund der verschiedenen Fasnachtsanlässe muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.