Gute Noten für Autofahrer an der Fasnacht

Die Polizei hat während der Fasnacht auf den Zentralschweizer Strassen vermehrt Alkohol- und Drogenkontrollen durchgeführt. Rund 3'500 Fahrzeuglenker wurden kontrolliert. Bei 60 stellte die Polizei Alkohol fest, bei einem 2.8 Promille. 11 Personen fuhren unter Drogeneinfluss. 98 Prozent der kontrollierten Fahrzeuglenker waren fahrtüchtig, dies sind mehr als erwartet, erklärte Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei auf Anfrage.

Die Gründe für das erfreuliche Ergebnis sieht Wigger darin, dass die Verkehrsteilnehmer sich vermehrt bereits vor dem Ausgang in Fahrgemeinschaften organisieren oder die öffentlichen Verkehrsmittel benützen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.