Bahnanwohner werden besser vor Lärm geschützt

Die Anwohner entlang von Bahnlinien sollen besser vor dem Zuglärm geschützt werden. Der Bundesrat hat ein entsprechendes zusätzliches Massnahmenpaket beschlossen. Nun muss das Parlament entscheiden. Nebst baulichen Massnahmen gibt es künftig auch eine Lärmgrenze für Güterwagen. Damit werden ab 2020 Fahrten mit lärmigen Güterwagen in der Schweiz faktisch verboten. Die beschlossenen Massnahmen kosten insgesamt 185 Millionen Franken. Rund 50‘000 Menschen können damit zusätzlich vor Bahnlärm geschützt werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus