Rund 20 neue Verpflegungsstände an der Fasnacht

Während der kommenden Fasnacht bieten in der Stadt Luzern über 20 Stände in neuen Verpflegungszonen Speisen und Getränke an. Die Stadt Luzern hat ein entsprechendes Verpflegungskonzept präsentiert. Die Verpflegungsstände werden erstmals auf öffentlichen Plätzen platziert, beispielsweise auf dem Schwanen-, dem Franziskaner- oder dem Jesuitenplatz. Mit dem neuen Angebot soll das bestehende Angebot ausgebaut und die Altstadt entlastet werden. Koordiniert wird das neue Angebot in Zusammenarbeit mit dem Verein „Gwärb Luzern“, in dem Luzerner Metzger, Bäcker und Wirte vertreten sind. Zusätzlich wird ein einheitliches Depotsystem eingeführt, das bereits an anderen Grossveranstaltungen in Luzern erfolgreich eingesetzt wird.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.