Kari Bucher und Werner Rast trotz Pfnüsel und Co.

Nur noch wenige Stunden und Luzern ist nicht mehr wiederzuerkennen: Punkt 5 Uhr gehts mit der Fritschi-Tagwache und damit mit der Fasnacht 2011 los. Die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler stehen seit Tagen in den Startlöchern - so auch die zwei höchsten Fasnächtler Fritschivater Kari Bucher und Weyzunftmeister Werner Rast. Bevor sie sich aber ab dem Schmudo voll und ganz dem närrischen Treiben widmen, schauten sie am Mittwoch Morgen bei Maik Wisler in der Morgenshow vorbei.

Während Werner Rast nach der gestrigen Usgüüglete unter der Egg tapfer um 5 Uhr aufstand (aber zugab, dass er gerne noch etwas liegen geblieben wäre), kam Kari Bucher mit Nasentropen und Nastücher bewaffnet ins Studio. Ja die lieben Viren machen derzeit unserem Fritschivater zu schaffen. Doch er kennt kein Pardon. Den Viren wird getrotzt. Schliesslich ist der Schmudo der Tag der Zunft der Safran und somit von Fritschivater Kari Bucher. Nach der Tagwache auf dem Kapellplatz, dem Zmorge in der Kornschütte folgt natürlich mit dem Umzug am Nachmittag ein weiteres grosses Highlight.

Radio Konfetti aka Radio Pilatus ist für euch bei all diesen Highlights dabei und stürzt sich ins Getümmel. Das ganze rüüdige Programm von Radio Pilatus während der Fasnachtszeit findet ihr hier.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.