Polizei hat an der Fasnacht mehr kontrolliert

In der Zentralschweiz hat die Polizei während der Fasnacht vermehrt Verkehrs-Kontrollen durchgeführt. Im Rahmen der Präventions-Kampagne „Fit für die Strasse“ wurden zwischen dem 14. Februar und dem 8. März insgesamt über 4800 Autofahrer auf Konsum von Alkohol und Drogen überprüft. 97 Prozent aller Kontrollierten waren fahrfähig. Bei 124 Lenkern stellte die Polizei Alkohol- oder Drogen-Einfluss fest. Der höchste gemessene Alkohol-Wert betrug 3,1 Promille.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.