Schweizer Parteien reagieren gelassen

Für die Mitte-parteien kommen nach dem Nein zum Steuerdeal keine weiteren Zugeständnisse in Frage. CVP Parteipräsident Christoph Darbellay bedauert den Entscheid, er sei aber nicht überrascht. Die SP sieht im Scheitern des Abkommens eine Chance. Nun sei es Zeit den automatischen Informationsaustausch voranzutreiben, erklärt SP Parteipräsident Christian Levrat. Auch die Grünen pochen auf den Informationsaustausch.

Audiofiles

  1. Reaktionen auf das Nein zum Steuerabkommen. Audio: Urs Niedermann

Kommentieren

comments powered by Disqus