Rüge für die Valiant-Bank

Die Regionalbanken-Gruppe Valiant ist von der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht Finma wegen unsauberen Aktiengeschäften gerügt worden. Die Valiant-Bank habe in schwerer Weise gegen Vorschriften verstossen, so die Finma. Hintergrund ist der Handel mit Valiant-Aktien durch die Bank selber. Ständig kaufte die Bank eigene Aktien, um den Kurs künstlich hochzuhalten. Ende Oktober funktionierte die Kurskosmetik jedoch nicht mehr. Die Aktie verlor innert vier Tagen rund 20 Prozent an Wert. Die Valiant-Bank hat auch in der Zentralschweiz zahlreiche Filialen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.