Deutsche Medien kritisieren ihre Nationalmannschaft

Die Deutschen Medien üben nach der gestrigen Niederlage der Deutschen Fussball-Nationalmannschaft scharfe Kritik. Deutschland war der Schweiz bei einem Testspiel mit 3 zu 5 unterlegen. Die Süddeutsche Zeitung kritisiert nun, dass die Deutsche Abwehr „hoch verwirrt“ gewesen sei. Auch die Bild-Zeitung tadelt die Defensive mit den Worten „Jogi kriegt die Abwehr-Krise“. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung machte dabei das Fehlen der Stars von Bayern München für die Niederlage verantwortlich: „Ohne Bayern ohne Chancen.“

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.