Erneut starkes Erdbeben in Norditalien mit Toten

Der Norden Italiens ist erneut von einem starken Erdbeben erschüttert worden. Es war auch in der Schweiz spürbar. Laut ersten Meldungen stürzten mehrere Gebäude ein, die beim ersten Beben vor zehn Tagen beschädigt worden waren. Nach ersten Meldungen wurden mindestens neun Menschen getötetet, weitere werden noch vermisst. Laut der US-Erdbebenwarte lag das Zentrum des Bebens in der Nähe der Stadt Parma und hatte eine Stärke von 5,8. Es war damit fast gleich stark wie das Beben vor zehn Tagen, das mindestens sieben Todesopfer forderte.

Audiofiles

  1. Erneut starkes Erdbeben in Norditalien mit Toten. Audio: Mario Stauber

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.