Bund zahlt für Sicherheit um Asylzentren

Die Kantone sollen die Kosten für die Sicherheit rund um die Asylzentren nicht mehr alleine tragen müssen. Der Bundesrat ist bereit die Kantone finanziell zu unterschützen. Dies schreibt der Bundesrat als Antwort auf einen Vorstoss der staatspolitischen Kommission des Nationalrats. Wie hoch die Beträge ausfallen ist jedoch noch offen. Das Bundesamt für Migration rechnet jedoch mit einem einstelligen Millionenbetrag. Heute verpflichtet die Bundesverfassung die Kantone, die Sicherheit auf ihrem Gebiet zu gewährleisten und zu finanzieren.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.