Nach Anschlag auf italienische Schule: Verdächtiger festgenommen

Knapp drei Wochen nach dem Bombenanschlag auf eine Schule im italienischen Brindisi, ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Der 68-Jährige Tankwart habe die Tat nach einem fünfstündigen Verhör gestanden, teilte die Staatsanwalschaft mit. Gemäss einer italienischen Tageszeitung wollte der Mann ursprünglich nicht die Schule treffen, sondern sich an der Justiz rächen. Das Justizgebäude wäre aber zu stark bewacht gewesen. Beim Anschlag kam eine 16-jährige Jugendliche ums Leben. Fünf weitere Schülerinnen wurden verletzt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.