Norwegen baut extra psychiatrische Klinik für Breivik

<p>Das Urteil gegen Breivik wird Ende Juli erwartet.</p>

In der Nähe der norwegischen Hauptstadt Oslo wird ein Teil eines Hochsicherheitsgefängnisses in ein psychiatrisches Spital umgebaut. Dort soll der Attentäter Anders Behring Breivik untergebracht werden, wenn ihn das Gericht als geisteskrank einstuft. In Norwegen gibt es bislang keine psychiatrische Klinik, die als sicher genug angesehen wird um Breivik unterzubringen. Das Urteil gegen Breivik, der im vergangenen Sommer fast 80 Menschen getötet hatte, wird Ende Juli erwartet.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.