Bergbahnen in Engelberg mit mässiger Wintersaison

Die Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis haben einen schwierigen Winter sich. Aufgrund des späten Winterbeginns und des starken Frankens sind die Umsätze in der Wintersaison um 12 Prozent eingebrochen, heisst es in einer Mitteilung. Unter dem Strich blieb den Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis ein Gewinn von rund 3.5 Millionen Franken, rund 40 Prozent weniger als in derselben Vorjahresperiode. Dennoch bezeichnet das Unternehmen das Ergebnis als solid, dies angesichts der Rekordzahlen im Vorjahr. Zudem sei der Start in die Sommersaison geglückt. Man rechne mit einem erfreulichen Jahresergebnis, heisst es weiter.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.