Zeitungsverleger kämpfen weiter

Darf die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG auf ihren Internet-Seiten Werbung schalten? Darüber streiten sich die SRG und die Schweizer Verleger seit zwei Jahren. Die Verleger sind der Meinung, dass die gebührenfinanzierte SRG keine Werbung im Internet anbieten darf. Nun konnten SRG und Verleger auch in der letzten Verhandlungsrunde keine Lösung finden. Deshalb muss der Bundesrat nach den Sommerferien entscheiden, inwieweit die SRG im Internet mit Werbung präsent sein darf.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.