Putin besucht überschwemmte Gebiete am Schwarzen Meer

Nach den verheerenden Überschwemmungen im Süden Russlands hat Präsident Putin das Katastrophengebiet besucht. Nach amtlichen Angaben starben in den Fluten über 140 Menschen. Laut Putin soll nun untersucht werden, ob die Bevölkerung genug früh gewarnt wurde. Viele der Todesopfer waren alte Menschen, die im Schlaf von den Wassermassen überrascht wurden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.