Toter Asylbewerber in Basel aufgefunden

In Basel ist ein Asylbewerber tot aufgefunden worden. Die Ursache des Todes im Empfangs- und Verfahrenszentrum des Bundes sei noch unklar, teilte die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mit. Der aus Georgien stammende Mann lag am Morgen tot in seinem Bett. Die Staatsanwaltschaft habe mehrere Befragungen vorgenommen. Hinweise auf Dritteinwirkung gäbe es bisher aber keine. Bereits am Sonntag starb ein Asylbewerber nach einem Streit in einem Asylzentrum im bernischen Gampelen. Der Migrationsdienst des Kantons Bern nimmt darum die dortigen Sicherheitsvorkehrungen unter die Lupe.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.