Drei Festnahmen nach Überschwemmungen

<p>Wegen zu später Unwetter-Warnung werden 3 ranghohe Behördenvertreter festgenommen.</p>

Zwei Wochen nach der Flutkatastrophe im Süden Russlands sind drei hochrangige Behördenvertreter festgenommen worden. Sie hätten die Menschen zu spät vor den Fluten gewarnt, teilte der Chefermittler der russischen Staatsanwaltschaft mit. Bei den schwersten Überschwemmungen seit Jahrzehnten in dieser Region waren über 170 Menschen ums Leben gekommen.

Kommentieren

comments powered by Disqus