Roma-Gesellschaft verärgert das Wallis

Im Wallis hat diese Woche eine Roma-Hochzeitsgesellschaft für Schlagzeilen gesorgt. Die Hochzeits-Gesellschaft hatte mit rund 60 Wohnmobilen ohne Bewilligung eine Wiese in der Gemeinde Collombey-Muraz in Beschlag genommen. Am Morgen sind die Roma nun wieder abgereist. Gemäss der Walliser Kantonspolizei hinterliess die Gesellschaft auf der Wiese Exkremente und Abfall. Die Roma hatten mit dem dem Besitzer der Wiese eine Kompromiss-Lösung gefunden und eine Miete von 5‘500 Franken bezahlt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.