Der Kanton Luzern bekommt zwei neue Asylzentren

Im Kanton Luzern entstehen zwei neue Asylzentren für je 80 bis 120 Personen. Dies im Gebiet Grosshof in Kriens und im Gebiet Eichwald in der Stadt Luzern, wie der Kanton Luzern mitteilt. Um die Unterbringung und Betreuung der steigenden Zahl von Asylsuchenden sicherzustellen, brauche es insgesamt 500 Zentrumsplätze. Mit der Schliessung des Zentrums bei der Zivilschutzanlage Eichof habe man nur noch eine Unterbringung im Sonnenhof in Emmen. Bis zur Realisierung der neuen Zentren könne der Engpass u.a. mit einer Gruppenunterkunft in Sempach und der Zumietung von privatem Wohnraum aufgefangen werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus