Eklat bei den Muotathaler Wetterschmöckern

<p>Wetterprophet Martin Horat guckt trotz Streit zuversichtlich in die Zukunft der Wetterschmöcker.</p>

Wie die Zeitung 20 Minuten schreibt, herrscht bei den Wetterpropheten dicke Luft. Der alteingesessene „Sandstrahler“ Peter Suter schiesst im deutschen Fernsehen ARD öffentlich gegen seinen Kollegen Martin Horat. Seither kursieren Rücktrittsgerüchte um den durch Werbespots weltberühmt gewordenen amtierenden Wetterkönig Horat. Gegenüber Radio Pilatus beteuert er aber, dass er deswegen bei den Muotathaler Wetterschmöckern nicht zurücktreten will.

Rahel Giger hat mit ihm gesprochen. Was genau passiert ist und wie er den Streit schlichten will, hört ihr im Interview um 11.15 Uhr

Audiofiles

  1. Muotithaler Wetterschmöcker Martin Horat Streit Eklat. Audio: Giger Rahel

Kommentieren

comments powered by Disqus