Banken ködern immer früher gute Schüler

Schweizer Grossbanken wie die UBS oder CS schliessen immer früher Lehrverträge mit sehr guten Schülern ab. Teils bereits wenige Tage nach Beginn des letzten Schuljahres und damit praktisch ein Jahr vor Arbeitsbeginn. In Einzelfällen noch früher. Das zeigt ein Bericht der Sendung „Rundschau“. Diese Entwicklung überfordere viele 14jährige. Ausserdem würden so zum Teil unüberlegte Entscheide der Schüler riskiert, warnte zum Beispiel die Zürcher Erziehungsdirektorin.

Kommentieren

comments powered by Disqus