Lufthansa-Streik hat weitreichende Folgen

Nach dem Streik des Kabinenpersonals von Lufthansa sind auch heute mehrere Flüge ausgefallen. Es wurden insgesamt 19 innerdeutsche und europäische Flüge gestrichen. Zudem mussten in Frankfurt etwa 350 Passagiere die Nacht auf Feldbetten verbringen. Der erste Streik der Flugbegleiter in der Geschichte von Lufthansa kostet die Fluggesellschaft Millionen. Die zuständige Gewerkschaft hatte zum Streik aufgerufen. Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo hat derweil mit weiteren Streiks gedroht. Die Gewerkschaft kämpft für höhere Löhne und gegen die Auslagerung von Stellen.

Kommentieren

comments powered by Disqus