Einbahnstrassen sollen Verkehrsproblem im Bruchquartier lösen

Der Verkehr im Bruchquartier in Luzern wird mit zusätzlichen Einbahnstrassen bekämpft. Diese Massnahme hat ein Planungsteam der Stadt Luzern gestern Abend vorgestellt. Dadurch soll die Durchfahrt durch das Bruchquartier als Alternative zur Hauptverkehrsachse weniger attraktiv werden, sagte Roger Schürmann, Projektleiter vom Tiefbauamt der Stadt Luzern gegenüber Radio Pilatus. Das Bruchquartier wird heute vor allem in der Stosszeit als Schleichweg von Autofahrern benutzt.

Audiofiles

  1. Weniger Verkehr dank Einbahnstrassen. Audio: Adrian Derungs

Kommentieren

comments powered by Disqus