Schweizer Banken bestätigen weisse Weste von griechischen Politikern nicht

Mehr als 300 griechische Politiker wollen beweisen, dass sie kein Konto in der Schweiz besitzen. Sie haben deshalb die Schweizer Banken um eine Bestätigung gebeten. Die Schweizer Bankiersvereinigung hat diese Bitte aber zurückgewiesen. Es sei nicht üblich, dass Banken bestätigten, dass jemand kein Konto bei ihnen habe, heisst es in einem Brief an das griechische Parlament, welcher der Nachrichtenagentur Reuters vorlag. Die Politiker wollten sich gegen den Vorwurf wehren, der Bevölkerung harte Sparmassnahmen aufzuzwingen und gleichzeitig ihr Geld an den Steuerbehörden vorbei in die Schweiz zu schleusen.

Kommentieren

comments powered by Disqus