Mörgeli findet er habe keine Fehler gemacht

Christoph Mörgeli hat seiner Ansicht nach im Konflikt mit der Uni Zürich keine Fehler gemacht. Das sagte er im Interview mit der „Berner Zeitung“. Mörgeli war gestern als Kurator des Medizinhistorischen Museums per sofort freigestellt worden. Seiner Meinung bezog sich die Kritik an seinem Verhalten auf Kleinigkeiten. So habe er zum Beispiel Post im falschen Papierkorb entsorgt. Mörgeli ist daher weiterhin überzeugt, dass die ganze Affäre einen politischen Hintergrund habe.

Kommentieren

comments powered by Disqus