Initiative Volkswahl des Bundesrates klar gescheitert

<p>Wird weiterhin von der Bundesversammlung gewählt - der Bundesrat.</p>

Die Initiative für „eine Volkswahl des Bundesrates“ ist im Ständerat klar abgelehnt worden. Die jetzige Regelung, bei welcher die Bundesversammlung die Bundesräte wählt, habe sich bewährt, so eine Mehrheit. Der Schwyzer SVP-Ständerat Peter Föhn war einer der wenigen, der sich hinter die Initiative stellte. Die Mehrheit argumentierte, dass sich bei einer Volkswahl der Bundesrat praktisch nonstop im Wahlkampf befinden würde. Die SVP hatte die Initiative 2007 eingereicht, unter anderem als Folge der Abwahl ihres Bundesrates Blocher.

Kommentieren

comments powered by Disqus