Früherer Kammerdiener des Papstes erhält Gefängnisstrafe

Der ehemalige Kammerdiener des Papstes, Paolo Gabriele, muss ins Gefängnis. Die Vatikan-Richter haben ihn nach einem einwöchigen Prozess zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt. Gabriele war wegen schweren Diebstahls angeklagt. Er habe Dokumente des Papstes aus dessen Wohnung im Vatikan entwendet, welche er anschliessend einem Journalisten gegeben hatte.

Für den 46 Jährigen Gabriele ist kurz nach der Urteilsverkündigung allerdings bereits eine Begnadigung in Sicht gestellt worden. Der Sprecher des Papstes nannte diesen Schritt des Papstes als sehr wahrscheinlich.

Kommentieren

comments powered by Disqus