Libanon nach Anschlag: Lage kritisch

Im Libanon spitzt sich nach dem gestrigen Terroranschlag die Lage immer mehr zu. Nachdem gestern in der Hauptstadt Beirut acht Menschen starben und rund 80 weitere verletzt wurden, gingen heute zahlreiche Demonstranten auf die Strasse. Offenbar hat die Armee in die Menge geschossen. Gleichzeitig bot der libanesische Premierminister seinen Rücktritt an.

Derweil drückt die Schweiz dem Libanon ihr Beileid aus. Gerade in schwierigen Situationen werde man dem libanesischen Volk zur Seite stehen, heisst es von Seiten des Amtes für auswärtige Angelegenheiten EDA.

Kommentieren

comments powered by Disqus