Strafverfahren gegen Hello-Finanzchef eröffnet

Die Basler Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren gegen den ehemaligen Finanzchef der insolventen Fluggesellschaft Hello eröffnet. Es hätten sich genügend Hinweise auf Finanzdelikte ergeben um ein Untersuchungsverfahren zu eröffnen, erklärte die Staatsanwaltschaft gegenüber der Zeitung „Der Sonntag“. Die Basler Charterfluggesellschaft Hello war vor acht Jahren gegründet worden. Vor zwei Wochen meldete das Unternehmen Insolvenz an, nachdem die liquiden Mittel ausgegangen waren. Betroffen vom Aus der Airline sind 140 Angestellte.

Kommentieren

comments powered by Disqus