Frühstück auf dem Armaturenbrett

<p>Frühstück auf dem Armaturenbrett: Der Arbeitsplatz eines deutschen Chauffeurs veranlasste die Polizei zum Einschreiten.  </p>

Nach dem Essen abdecken bitte: Daran hat die Schwyzer Kantonspolizei gestern einen deutschen Lastwagenchauffeur erinnert. Der 51-jährige Berufsfahrer hatte bei seiner Fahrt auf der Autobahn A4 auf dem Armaturenbrett eine Kaffeemaschine, einen Früchtekorb und ein Schneidebrett deponiert. Er habe bei der Befragung angegeben, dass er nach dem Frühstück vergessen habe, die Installation abzuräumen, teilte die Kantonspolizei mit. Neben dem Früchtekorb und der Kaffeemaschine verstellte auch ein Fussball-Fan-Wimpel dem Chauffeur die Sicht auf die Strasse. Die Polizei verzeigte ihn wegen Sichtbehinderung an die Staatsanwaltschaft Innerschwyz. Die Kantonspolizei hatte das überladene Armaturenbrett während einer dreistündigen Schwerverkehrskontrolle in Steinen entdeckt.

Kommentieren

comments powered by Disqus