Schweiz an der Klimakonferenz in Doha

Umweltministerin Doris Leuthard hat am Klima-Gipfel in Doha versichert, die Schweiz sei bereit, sich weiter für das Kyoto-Protokoll einzusetzen. Ihr Land wolle noch ehrgeizigere Ziele anstreben. Bisher hat sich die Schweiz verpflichtet, ihre Emissionen bis 2020 um 20 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 zu verringern. Zum Abschluss der Konferenz wird morgen ein Vertrag zur Verlängerung des Kyoto-Protokolls erwartet. Dessen erste Verpflichtungsperiode läuft Ende 2012 aus. Das Kyoto-Protokoll ist das einzige weltweite Abkommen mit verbindlichen Vorgaben für die Minderung des Treibhausgas-Ausstosses.

Kommentieren

comments powered by Disqus