Sandy kostet Zürich 700 Millionen Dollar

Hurrikan verursacht Schäden von bis zu 50 Milliarden

<p>Starker Wind, wie man ihn sonst nur in den Schweizer Bergen erlebt: Radio Pilatus-Mann Roman Unternährer in der Washington Street in Hoboken.</p>

Der Hurrikan „Sandy“ kommt die Zürich Versicherung teuer zu stehen. Laut einer eigenen Schätzung muss die Zürich für Schäden in der Höhe von 700 Millionen Dollar aufkommen. „Sandy“ war Ende Oktober auf die Ostküste der USA geprallt. Mehr als 110 Menschen starben durch den Hurrikan. Experten gehen davon aus, dass der Sturm Schäden von bis zu 50 Milliarden Dollar verursacht hat.

Kommentieren

comments powered by Disqus