Keine Steuererhöhungen in Luzern

Nur Linke unterstützen die Pläne der Regierung

Die Steuern im Kanton Luzern steigen in den Jahren 2015 und 2016 nicht. Die bürgerliche Mehrheit im Kantonsparlament lehnte bei der Finanzplanung für die kommenden Jahre eine Steuerfuss-Erhöung klar ab. Die Regierung hatte wegen der angespannten Finanz-Situation des Kantons mittelfristig höhere Steuern vorgesehen. Der Steuerfuss sollte ab 2015 von 1,5 auf 1,55 Einheiten steigen. Unterstützung gab es für die Regierung nur von linker Seite. Die geplante Steuerfuss-Erhöhung hätte jährlich rund 29 Millionen Franken eingebracht.

Kommentieren

comments powered by Disqus