Schiesserei in Zürich-Seebach

Schütze hatte offenbar kein Tram-Ticket

In Zürich Seebach ist es am Morgen zu einer Schiesserei gekommen. Die Stadtpolizei Zürich bestätigte entsprechende Medienberichte. Demnach hat ein Unbekannter bei der Endstation der Tramlinie 14 mehrmals auf Polizisten und Billett-Kontrolleure geschossen. Bei dem Mann soll es sich um einen Schwarzfahrer handeln, der keinen gültigen Ausweis bei sich trug. Als die Kontrolleure die Polizei aufboten, sei der Mann ausgerastet und habe mehrmals geschossen. Verletzt worden sei niemand.

Kommentieren

comments powered by Disqus