Dario Cologna überzeugt im Sprint am Langlauf-Weltcup

Nur der Kasache Alexei Poltoranin ist schneller

Dario Cologna hat beim zweiten Langlauf-Weltcup-Sprint der Männer in Davos den zweiten Platz geholt. Im Final der besten sechs war nur der Kasache Alexei Poltoranin schneller. Neben Cologogna haben es mit Jovian Hediger und Valerio Leccardi auch zwei weitere Schweizer in den Top-30 geschafft. Sie schieden aber beide im Viertelfinal aus. Bei den Frauen war der Sprint für Laurien van der Graaf ebenfalls in den Viertelfinals vorbei.

Kommentieren

comments powered by Disqus