Bundesrat beantragt über 500 Mio Franken für Armee-Infrastruktur

20 Mio für Umnutzung Armeeunterkünfte für Asylsuchende

<p>BR beantragt über 500 Mio für Armee-Infrastruktur.</p>

Der Bundesrat beantragt dem Parlament rund 506 Millionen Franken für den Neubau und die Instandsetzung der Armee-Infrastruktur. Davon 150 Millionen Franken für den Bau eines vollgeschützten Rechenzentrums. 20 Millionen Franken sind für die Umnutzung von Armeeunterkünften zur Unterbringung von Asylsuchenden vorgesehen. Das steht in der Immobilienbotschaft des Verteidigungsdepartements, welche der Bundesrat heute verabschiedet hat.

Kommentieren

comments powered by Disqus