Bundesrat will am Nachtarbeitsverbot festhalten

Grünliberale wollen Liberalisierung für kleinere Läden

<p>Die Grünliberalen wollen kleine Länder mit Tankstellenshops gleichstellen</p>

Der Bundesrat will am Nacht- und Sonntagsarbeitsverbot festhalten. Er sagt nein zu einer vollständigen Liberalisierung der Öffnungszeiten für alle kleineren Läden. Die Landesregierung lehnt einen entsprechenden Vorstoss der Grünliberalen ab. Diese wollten, dass künftig sämtliche Verkaufsstellen, die eine Fläche von 120 Quadratmetern nicht überschreiten, auch sonntags und in der Nacht bewilligungsfrei Personal beschäftigen dürfen. Wenn Tankstellenshops dies erlaubt sei, müsste es auch für kleine Quartierläden möglich sein. Das Parlament hatte zuletzt die Regeln für Tankstellenshops gelockert. Die Gewerkschaften haben allerdings das Referendum dagegen ergriffen.

Kommentieren

comments powered by Disqus