Fahrenden bläst bald eine rauer Wind entgegen

Kanton beschliesst strengere Richtlinien

Der Kanton Waadt will das wilde Campieren von Fahrenden nicht mehr tolerieren. Kurz bevor die Nomaden wie jedes Jahr im eintreffen, hat der Kanton nun strenge Richtlinien beschlossen. Man habe Antworten finden müssen, heisst es bei der Regierung. Die Fahrenden würden auch in diesem Jahr zum Problem für den Kanton. Falls die Nomaden auf einem Grundstück campieren und ein Grundbesitzer ausdrücklich wünscht den Platz zu räumen, wird die Polizei nun sofort eingreifen. Fahrende dürfen sich im Kanton Waadt auf den offiziellen Plätzen in Rennaz und Payern niederlassen; auf privatem Grund aber nur mit Einverständnis des Besitzers. Jetzt muss das Parlament noch über die Massnahmen entscheiden.

Kommentieren

comments powered by Disqus