Zentrale Opfer wurden noch nicht befragt

Eine Person noch in kritischem Zustand

Auch fünf Tage nach der Bluttat in Menznau ist der genaue Ablauf der Tat noch unklar. Dies, weil die Behörden die Personen noch nicht befragen konnten, welche unmittelbar im Bereich des Tatorts waren. Die Verletzungen der Opfer hätten bisher eine Befragung nicht zugelassen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Mindestens eine Person ist noch in kritischem Zustand. Insgesamt befinden sich noch fünf der sechs Verletzt im Spital. Durch die Bluttat am vergangen Mittwoch kamen insgesamt vier Menschen ums Leben, darunter auch der mutmassliche Täter.

Kommentieren

comments powered by Disqus