Portugiese raste mit 140 km/h durch die Stadt

Er stand unter Drogeneinfluss und hatte keinen Ausweis

Ein Autofahrer ist vorgestern in Zug massiv zu schnell, ohne Ausweis und unter Drogeneinfluss vor der Polizei geflohen. Er fuhr in Zug und Baar innerorts mit bis zu 140 Kilometern pro Stunde. Die Polizei konnte den Mann später festnehmen. Es handelt sich um einen 26-jährigen Portugiesen. Er hatte den Schlüssel des Autos seiner Mutter unbemerkt entwendet.

Audiofiles

  1. Mit 140 km/h durch Zug und Baar gerast. Audio: Mario Gutknecht

Kommentieren

comments powered by Disqus