Tausende trauern um Opfer von Menzau

Luzerner Regierungspräsident Guido Graf unter den Trauernden

<p>Hier geschah das Unfassbare: Einfahrt Kronospan in Menznau</p>

Eineinhalb Wochen nach der Bluttat beim Holzverarbeiter Kronospan in Menznau sind die drei Opfer an ihrem Wohnort beigesetzt worden. Rund 2000 Trauernde haben allein vom Spitzenschwinger Benno Studer Abschied genommen. Auch Politiker nahmen an der Trauerfeier teil. So etwa Nationalratsvizepräsident Ruedi Lustenberger und der Luzerner Regierungspräsident Guido Graf. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang sowie zum Motiv der Tat sind noch im Gang. Ein langjähriger Mitarbeiter des Holzverarbeiters hatte mit einer Pistole drei seiner Arbeitskollegen getötet und sechs weitere verletzt. Er selbst ist dabei auch ums Leben gekommen.

Kommentieren

comments powered by Disqus