Japan gedenkt der Katastrophen-Opfer

Tausende leben immer noch in Notunterkünften

Zwei Jahre nach dem Tsunami und der Atomkatastrophe in Fukushima gedenkt Japan der Opfer von dazumal. Insgesamt sind fast 19‘000 Menschen ums Leben gekommen. Im Nordosten des Landes und in der Hauptstadt Tokio gibt es Gedenkfeiern. Noch immer leben über 300‘000 Menschen fern ihrer Dörfer. Der japanische Regierungschef hat versprochen, den Wiederaufbau der betroffenen Region zu beschleunigen.

Audiofiles

  1. Japan gedenkt der Katastrophen-Opfer. Audio: Mario Gutknecht

Kommentieren

comments powered by Disqus