EU krebst zurück - Zypern kann Zwangsabgabe anpassen

Parlament entscheidet heute Abend

Die EU krebst zurück. Das krisengeschüttelte Zypern kann seine umstrittene Zwangsabgabe auf Bankguthaben zugunsten von Kleinanlegern abändern. Kleinsparer sollten anders behandelt werden als die Inhaber großer Vermögen, teilt Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem mit. Nach dem grossen Druck der Öffentlichkeit ist laut zyprischen Medien ein neues Abgabemodell im Gespräch: Guthaben unter 100‘000 Euro sollen nur noch mit einer Abgabe von drei Prozent belastet werden, nur noch rund halb so viel wie ursprünglich vorgesehen. Ab 100'000 Euro Guthaben soll das Bankkonto mit einer Abgabe von 10 Prozent belastet werden, ab 500‘000 Euro würden 15 Prozent fällig. Heute Abend soll das Parlament in Zypern über die Zwangsabgaben von Bankkunden im Rahmen des EU-Rettungspakets abstimmen.

Kommentieren

comments powered by Disqus