Grösseres Minus im Kanton Schwyz als erwartet

Regierung will Steuergesetz überdenken

Der Kanton Schwyz hat die Staatsrechnung 2012 leicht schlechter abgeschlossen als budgetiert. Unter dem Strich beträgt das Minus rund 95 Millionen Franken. Die Regierung war in ihrem Budget noch von einem Minus von 93 Millionen ausgegangen, also zwei Millionen weniger. Nun will die Regierung das Schwyzer Steuergesetz teilweise revidieren, sagte Kaspar Michel, Finanzdirektor des Kantons Schwyz, gegenüber Radio Pilatus. Man wolle zwar attraktiv bleiben, aber müsse schauen, wo man noch mehr Geld einnehmen könne. Mit dem Minus von rund 95 Millionen im vergangenen Jahr sank das Eigenkapital des Kantons Schwyz auf rund 420 Millionen Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus